Department 19 – Will Hill

Vergesst den ganzen Twilight Quatsch. Vampire sind nicht sexy oder romantisch, Vampire sind übles Gesocks und sie wollen nur eins: uns aussaugen und umbringen.

Und deshalb muss man sie jagen und killen bevor sie uns kriegen. Dafür gibt es auch eine geheime Organisation der britischen Regierung, das Department 19 dass schon im Jahr 1891 gegründet wurde. Und zwar von Abraham van Helsing, seinem Mitstreiter Harker und noch ein paar Vampirjägern die den alten Dracula vor ein paar Jahrhunderten in seinem Schloss erledigt haben. Seither wird das Department von den Nachkommen der ursprünglichen Vampirjägertruppe geleitet.

Unser Held Jamie hat natürlich am Anfang von alldem keine Ahnung. Sein Vater wurde vor der Haustür ermordet als er 14 war, und seitdem ziehen er und seine Mutter ständig um. Angeblich war sein Vater nämlich ein Verräter der Geheiminformationen verkauft haben soll. Jamie kommt mit seiner Mutter nicht besonders klar, das ändert sich allerdings schlagartig, als die von irgendwelchen Wesen entführt wird und Jamie nur knapp davon kommt weil ihn ein Monster rettet. Dieses Monster heißt Frankenstein und ist ein enger Freund seines Vaters gewesen. Damit nimmt die Story Fahrt auf und Jamie lernt das Department 19 kennen. Und weil er ein bockiger Teenager ist bringt er sich auch ziemlich oft in große Schwierigkeiten.

Ich hab mich gefreut dass endlich mal wieder die Welt richtig rum läuft und Vampire halt keine Heulsusen sind sondern Killer. Und ich mochte die alten Buchcharaktere wie Frankenstein, van Helsing und andere. Auch interessant ist, dass wenn in dem Buch Rückblenden in das Ende des 19 Jahrhunderts sind, wechselt die Seitenfarbe in altmodisches Sepia. Spannend geschrieben ist es sowieso. Und ne Fortsetzung gibt es auch. Freu mich schon drauf


Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*