2 Kommentare zu “Und alle machen „Sitz“

  1. Liebe Frau Tücking,

    wenn Sie das noch irgendwie mitbekommen – was wissen wir schon über den Tod? – dann garantiere ich Ihnen, dass ich nicht nur Ihrer Familie und Ihren Freunden und Kollegen viel, viel Kraft und Hoffnung wünsche, sondern auch Ihren tierischen Angehörigen.

    Ich bin sicher: Hätten wir uns früher einmal kennen gelernt, Ihre Hunde und mein Beagle (er wurde fünfzehn Jahre alt) hätten sich super verstanden. Immer wieder halte ich die letzten Tage im Alltag inne, um Ihre Seite hier zu besuchen und begreifen zu lernen, dass eine so junge und lebensfrohe Frau viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Gleichzeitig genieße ich beim Durchstöbern Ihrer Seite Ihren Humor und Ihre tiefe Liebe zu Ihren „Prinzen“.

    Ich wünsche somit auch Ihren Tieren alles Gute für die Zukunft, tolle neue liebevolle Besitzer und ein langes Leben. Und glauben Sie mir: Im Moment Ihres Todes wussten sie bereits Bescheid, dass nun alles anders wird. Sie mussten sich damit abfinden und ich hoffe, es wird alles gut.

    Das alles, was passiert ist, ist unglaublich schade und nicht zu fassen. Ruhen Sie in Frieden.

    Antje Ehrlein
    Konstanz

  2. ..sieht fast so aus wie bei uns zu Hause wenn’s was Leckeres gibt…nur mit einem Unterschied:
    Ich sitze noch dazwischen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*